Märchenhaftes Werne

„Erzähl doch keine Märchen!“

Doch, genau das war die Idee zur begleitenden Schreibwerkstatt in der ersten Werner Märchenwoche.

Jutta Wagner, die unser Logo entworfen hat, hat zauberhafte Illustrationen gefertigt und im Rahmen der Werkstatt für Kreatives Schreiben von Magnus See haben sich dann märcheninteressierte Autorinnen und Autoren inspirieren lassen.

Anna Kalthoff, Steffi Müller, Manfred Groeger, Petra Loyda, Heike Auel, Claudia Schille, Beate Bergau, Volker Döch, Manfred Kindler und Andrea Möhring verfassten eigene Märchen, erfanden Prinzen, Drachen, Zwerge oder Hexen und schufen eigene Märchenwelten nach bekannten Märchenmustern. Heraus kamen wundervolle Märchen wie „Die Schlange der Traurigkeit“ oder „Der Papierprinz“ oder „Die vergessene Fee“ und viele mehr.

Die gesammelten Ergebnisse werden in Kürze vorliegen in dem Märchenband „Hexen, Drachen und Prinzessinnen. Märchenhafte Anderswelt“ und im Ventura Verlag (www.ventura-verlag.de) erscheinen. Die Erstauflage wird limitiert und speziell sein, mit handgefertigten Covern mit goldenen und silbernen Buchstaben auf Lederoptik.

Umschlag2

Und dann passierte etwas wahrhaft Zauberhaftes!

Die fünften Klassen der Marga-Spiegel-Sekundarschule aus Werne kamen auf den Geschmack, eigene Märchen zu verfassen. Das fand der Herausgeber Magnus See so schön, dass auch diese kurzen märchenhaften Geschichten ihren Weg ins Buch fanden.

Diese Geschichten sind in den Köpfen der kreativen Kinder entstanden:

Lena Budde: „Wo ist Magic?”
Alessandro Francke: „Magische Freunde“
Götz-Gregor Gerdes: „Der verschollene Wissenschaftler“
Valentina Loyda: „Die Hexenkönigin”
Eric Steinhauer: „Die Schatzkammer des Kobolds“
Jolina Nienkemper und Mailin Sophie Polak: „Der Hexenwald“
Fabricio  Reh und Jonas Völz: „Leticia und das Böse”
Sven Leon Olbrich: „Im finsteren Wald“
Fabrice Schorn:„Der König, der alles verliert“
Amelie Wende: „Das Mädchen, das keine Prinzessin sein wollte“
Joshua Paul Arnts: „Bauer sucht Frau“
Tobias Mankel & Timo Jay Michelt: „Die magischen Zahlen“

Man darf also auf das Gesamtwerk gespannt sein.

 

Es war einmal …

… ein Verleger und Autor aus Werne, der vor seinem großen Bücherregal stand und überlegte, wie er seine Märchenbücher aus dem Verlagsprogramm unter das märcheninteressierte Volk bringen könnte. So stieß Magnus See vom Ventura Verlag auf die Märchenwoche in Münster, in Lüdinghausen, auf Märchenfestivals etc.

Warum nicht mal in Werne?

Mit dieser Idee trat er an die Leiterin der Stadtbücherei Werne, Gerlinde Schürkmann,  heran. Sie war leicht zu begeistern für das Projekt und so wuchs das Konzept.

Beim ersten Planungstreffen am 2. März 2016 trafen sich dann Magnus See und Gerlinde Schürkmann mit Buchhändler Hubertus Waterhues (Bücher Beckmann) und seiner Mitarbeiterin aus der mehrfach ausgezeichneten Kinderbuchabteilung, Reinhild Niehues, sowie Kulturbüromitarbeiterin Marlies Goßheger.

Seitdem findet einmal im Monat ein Planungstreffen statt, das Konzept wuchs (wie Sie unter Veranstaltungen sehen können) und viele Mitwirkende aus Werne wurden mobilisiert und ebenfalls von der Idee einer Märchenwoche überzeugt. Jutta Wagner zeichnete unser wunderbares Logo, so dass unser Projekt auch Wiedererkennungswert hat.

Unsere Sponsoren und Kooperationspartner

AG Flüchtlinge Werne, Anne-Frank-Gymnasium, Blumenhaus Wenner, Bücher Beckmann, Café & Konditorei Telgmann, Capitol Cinema Center, DRK-Kita Pfiffikus, Familienbildungsstätte, Freilichtbühne, Förderverein Stadtbücherei, Förderverein Stadtmuseum, Freundeskreis Kapuzinerkloster, Gymnasium St. Christophorus, Heimatverein, Kapuzinerkloster, Kardinal-von-Galen-Schule, Karl-Pollender-Stadtmuseum, Kirchengemeinde St. Christophorus, Kita St. Christophorus, Kita am FamiliennetzKita St Josef Auf dem Berg, Kita St. Josef Auf der Nath, Kita Jona, Kita St. Johannes, Kita Kunterbunt, Kita Unter dem Regenbogen, Kita Maria Frieden, Kita Lütkeheide, Kita St. Marien HorstKita Arche NoahKita St. Sophia, Kunstverein Werne e.V., Lesewelt Werne, Marga-Spiegel-Sekundarschule, Panhoff-StiftungPRO TALIS Seniorenzentrum Freiherr-vom-Stein-Straße, Radio-Initiative ´90, Restaurant Baumhove, Restaurant „Im grünen Winkel“, Sparkassenstiftung, Stadt Werne – Abteilung Kultur, Stadtbücherei, Werne Marketing, Stiftung Musica Sacra Westfalica Werne, Stilvoll im Rathaus, Theater für alle, Uhlandschule, Ventura Verlag, Verkehrsverein, Westfälischer Anzeiger, Wiehagenschule, Wienbredeschule

Specials neben den Veranstaltungen

Nicht nur die Veranstaltungen in der Märchenwoche versprechen fantastische und abwechslungsreiche Tage, auch die begleitenden Angebote sind attraktiv:

* Ein Märchenkalender für 2018, mit Märchenmotiven an zauberhaften Orten in Werne, dargestellt von Werner Schülerinnen und Schülern, inszeniert und gesponsort vom Westfälischen Anzeiger.

* Eine Schreibwerkstatt für kreative Erwachsene und Jugendliche, die schon immer gerne ein eigenes Märchen schreiben wollten.

* Ein Begleitbuch mit den besten Märchen aus der Schreibwerkstatt, zauberhaft illustriert von Jutta Wagner

* Märchenhaftes Backwerk von der Konditorei Telgmann mit Märchenmotiven

er13y27070.jpg
Foto: Hans Joachim Eickmann

und vieles mehr.

Wir freuen uns auf „Märchenhaftes Werne“!